Mittwoch, 26. Januar 2011

Mini Wohnwagen "Schneckenhaus"

Der Schneckenhaus Wohnwagen ist ein Kleinst-Wohnwagen, der von vielen Oldtimerautos wie der Ente, dem Fiat 500, dem Käfer, der Isetta oder dem Goggo gezogen werden kann. Natürlich kann er auch hinter den Smart oder auch auch hinter Quads, Trikes und Motorradgespanne gehängt werden.


Die Idee stammt von Tischler Harald Prien, selbst ein Fiat500-Fahrer und Camper, der auch Kleinstwagenfahrern die Möglichkeit geben wollte, mit Wohnwagen in den Urlaub zu fahren. Da mein erstes Auto auch ein Fiat 500 war, kenne ich die Platzprobleme bestens, grade wenn es auf Urlaubsfahrt geht ist so ein Auto mit Schlafsäcken, Zelt und Zubehör schnell voll beladen.

Der "Runde"
Der "Eckige"
Die Schneckenhaus Grundmodelle wiegen nur ca. 200Kg, bei Abmessungen von 125 cm Höhe, 125 cm Breite und einer Länge von 230 - 250 cm.



Die Preise für die liebevoll aufgebauten Mini-Wohnwagen liegen bei 3.600EUR für den "Runden" bzw. 3.900EUR für den "Eckigen" und können auf Wunsch mit weiteren Extras und individueller Inneneinrichtung ausgestattet werden.

Wohnwagenbau
 
Weitere Infos gibts direkt beim Hersteller: Schneckenhaus-Wohnwagen

Text: KB
Foto Copyright: Schneckenhaus/Harald Prien