Dienstag, 3. Mai 2011

Prinzeninsel Plön





 Ein kleiner Ausflug führte uns Ostern vom CP "Naturcamping Spitzenort" zur Prinzeninsel, eine langezogene Halbinsel im Großen Plöner See.


Der kleine Urwald, von dem man hier ein kleines Stückchen sehen kann, nennt sich Erlenbruch.






Naturliebhabern eröffnet sich eine phantastische Welt. Auf dem Weg gibt es aber auch viele geschichtliche Details zu entdecken.

Auf vielen Holztafeln wird man darüber informiert, was es mit der Prinzelinsel auf sich hat und was die Natur hier besonderes zu bieten hat.








Die schmalste Stelle der Halbinsel ist eine kleine Brücke. Auf den Bildern der Blick zur Rohrdommelbucht (rechts) und Richtung Großer Plöner See (unten).




Blick auf eine der kleinen Inseln auf dem Großen Plöner See.












Diese Bilder entstanden im Gebiet des Plöner Schlosses. Links das Uhrenhaus, welches heute das Naturpark-Haus beheimatet.



 
Im Hintergrund das Uhrenhaus, links der Marstall.




Der Marstall von 1745 von der Rückseite.









Diese Bilder geben wirklich nur einen kurzen Einblick in die Landschaften und Sehenswürdigkeiten in diesem Gebiet der Holsteinischen Schweiz. Wir hätten gerne noch einige Tage mehr hier verbracht!

Text/Fotos: KB

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen