Montag, 13. Juni 2011

3.500 Bücher nur 247 Gramm

Kennt ihr Kindle? Ich bisher nicht! Mein erster Gedanke: Wieder mal neuer Technik-Schnickschnack! Zweiter Gedanke: Was zum Hugo ist das? Dritter Gedanke: Sieht irgendwie cool aus! Wireless Reader, Globales 3G, WiFi, E Ink - aha...? Kurz gesagt: Kindle ist ein Lesegerät für Bücher und vieles mehr und ist - besonders unterwegs - ein absolut geniales Teil!


Der Amazon-Kindle hat eine Menge zu bieten: Lesen wie auf echtem Papier, reflexionsfrei, Akku-Laufzeit bis zu zwei Monaten. Dabei ist es leichter als ein Taschenbuch und dünner als eine Zeitschrift und wiegt insgesamt nicht mal 250 Gramm! Im Kindle können bis zu 3.500 Bücher gespeichert werden. 

Den Amazon-Kindle gibt es mit W-LAN Zugang (WiFi) oder auch mit zusätzlichem kostenlosen 3G. Das bedeutet, das man weltweit in 100 Ländern mit einer kostenlosen Drahtlos-Verbindung seine gewünschten Bücher herunterladen kann. Dies passiert in weniger als 60 Sekunden. 
Die Auswahl umfasst jetzt bereits 650.000 Bücher in Deutsch und Englisch, darunter Bestseller und Neuerscheinungen. Dazu gibt es internationale Zeitungen und Zeitschriften und desweiteren tausende kostenloser Klassiker.

Der Kindle ist der meistverkaufteste Artikel der letzten 2 Jahre auf Amazon.com, dazu das meist gewünschte, meistverschenkte und am häufigsten mit 5 Sternen bewertete Produkt.


Drei von vier Gigabyte können selber verwaltet werden. MP3-Musik kann ebenfalls abgespielt werden, natürlich auch während des Lesens. Dazu werden alle wichtigen Dateiformate unterstützt: DOC, PDF, HTML, JPEG, GIF, PNG usw. Das Gerät kostet inklusive Versand in der Standardversion 139 EUR , die 3 G-Version liegt bei 189 EUR.
Mich persönlich überzeugt besonders dieses kontrastreiche neuartige E Ink-Display, das tatsächlich Nahe an  "Tinte auf Papier" herankommt, im Gegensatz zu den Pixeln auf Computer-Monitoren. Selbst bei hellem Sonnenlicht lässt sich auf dem Kindl hervorragend lesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen