Freitag, 1. Juli 2011

Caravaning-Ratgeber vom GTÜ

Zu Beginn der Hauptreisesaison hat die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) einen Caravaning-Ratgeber herausgegeben. Die kostenlose Broschüre im handlichen Querformat ist die Nummer 8 der GTÜ-Ratgeberreihe. Auf insgesamt 36 Seiten vermittelt das Heft Basiswissen rund um das Thema und bietet wichtige Informationen, damit die Fahrt im Wohnmobil oder mit dem Caravangespann noch sicherer und entspannter verläuft. Der Caravaning-Ratgeber zeigt unter anderem, worauf es bei der Beladung besonders ankommt, wie die tatsächlichen Gewichte ermittelt werden und was beim nachträglichen Einbau von Zubehörteilen zu beachten ist. Er beschreibt, wie ein Hänger stressfrei angekoppelt wird und welche technischen Möglichkeiten es gibt, die Fahrsicherheit von Gespannen weiter zu erhöhen. Natürlich kommt auch die Reifenfrage nicht zu kurz.
Dass bei der Reisevorbereitung ein systematisches Vorgehen empfehlenswert ist und wie sich der Fahrer beim Wohnwagen auf die im Vergleich zum Solo-Pkw doch spürbar veränderten Fahreigenschaften einstellen sollte, auch dafür hält die Broschüre Tipps parat. Nicht zuletzt beschreibt der GTÜ-Ratgeber, was zu tun ist, wenn das eigene Freizeitfahrzeug – egal ob Reisemobil oder Wohnwagen – in die Winterpause geht, damit Standschäden vermieden und der Start in die neue Saison umso leichter fällt.

Die Broschüre, bei der als Partner Al-Ko und Dr. Wack Chemie halfen, ist kostenlos bei den GTÜ-Prüfstellen oder direkt bei der Zentrale in Stuttgart erhältlich. Auch der Download übers Internet ist möglich (http://ratgeber.gtue.de).

Foto: Auto-Medienportal.Net/GTÜ
Text: Auto-Medienportal.Net (ampnet/jri)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen