Samstag, 13. August 2011

25 Jahre Bürstner Reisemobile

Ein weiteres Jubiläum in diesem Jahr: 25 Jahren Bürstner Reisemobile!

Argos A 747-2
Die Anfänge des Unternehmens reichen bis ins Jahr 1924 zurück, als Jakob Bürstner eine Groß- und Bauschreinerei gründete. Ende der 50er-Jahre wurden noch exklusive Einzelanfertigungen gebaut, beim ersten Caravan Salon 1962 war Bürstner bereits mit seinen beliebten Caravans dabei. 

1988
1986 brachte Bürstner dann das erste Reisemobil auf den Markt. Seit 1998 gehört das Unternehmen zum Hymer-Konzern. Heute bauen die rund 1.000 Mitarbeiter von Bürstner jährlich etwa 3.700 Caravans, 5.000 Reisemobile und rund 400 Mobilheime.

Argos Küchenzeile
Wie modern die heutigen Modelle aussehen, zeigt sich beispielsweise an dem Modell Argos, der "Familienherberge auf Rädern". Der Argos A 747-2 hat eine stabile Fangemeinde und geht zwei Jahre nach Markteinführung der aktuellen Modellgeneration ohne konzeptionelle Änderungen in die neue Saison.


Argos Schlafraum
 Ein üppiges Wohn- und Stauraumangebot ermöglichen vielseitige und flexible Nutzungsmöglichkeiten, der beheizte Doppelboden garantiert eine gute Winterfestigkeit und sechs Sitz- bzw. sieben Schlafplätze bieten genügend Freiraum für die Großfamilie oder eignen sich für die Vermietung.

Die 2-Achser-Modelle A 640-2 und A 650-2 wurden aus dem Programm der Doppelboden-Fahrzeuge gestrichen und durch die preiswerten Modelle im Argos time ersetzt.
Argos A 747-2 Grundriss

Aktuell läuft noch die Bürstner Traumroute, bei der eine Familie eine 2-wöchige Reise mit dem Ixeo time it 650 gewonnen hat und im Traumrouten-Blog täglich berichtet.

Fotos. Bürstner

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen