Samstag, 20. August 2011

Toolbox für den Amarok

Speziell für den Volkswagen Amarok bietet Brossbox ein umfangreiches Zubehörprogramm an. In den Boxen aus Aluminium und Edelstahl können Werkzeug, Geräte, Sportutensilien oder Reisegepäck auf der Ladefläche des Pick ups verstaut werden. Die Boxen bieten Schutz vor Witterung und unbefugtem Zugriff.

Brossbox für Amarok

Gefertigt werden die Brossboxen aus glänzendem Alu-Riffelblech, das aus einer witterungsbeständigen Aluminium-Legierung (EN AW – 5754 H114) besteht.





Für gute Stabilität sorgen Doppelkantungen von Deckel und Staukiste. Die Boxen sind dicht verschweißt. Dadurch sind die Boxen nicht nur stabiler, sondern auch noch komplett wasserdicht. Die Dichtungen liegen nicht an der Ladekante, sondern im Kassetten-Deckel, damit man beim Be- oder Entladen auch mal das Werkzeug auf der Ladekante absetzen, ohne gleich die Dichtungen zu beschädigen.

Die Preise für die Boxen liegen zwischen 475 und 830 Euro, die Laderaumwannen sind für 1187 und 1619 Euro (zur gesetzeskonformen Ladungssicherung geeignet) zu haben. Sie sind damit nicht wesentlich teurer als eine Laderaumbeschichtung oder eine Kunststoffwanne mit Zurrschienen.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Brossbox
Text: Auto-Medienportal.Net(ampnet/Sm)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen