Donnerstag, 16. Februar 2012

ADAC Wohnmobiltest 2012

Dank Hubbett bieten auch viele teilintegrierte Wohnmobile mehr Platz im Innenraum. Tagsüber platzsparend verstaut, schwebt das Doppelbett mittels Knopfdruck zur Nachruhe von der Decke. Wie gut sich Betten mit Hubvorrichtung im Praxistest bewähren, haben die ADAC Tester bei fünf Wohnmobilen im Preissegment von knapp 45.000 bis 60.000 Euro untersucht.


Natürlich kümmerten sich die Experten dabei nicht nur um die Bewertung des Schlaf- und Wohnkomfort: In dem umfangreichen Test hatten die Mobile auch ihre weiteren Qualitäten wie etwa Fahrverhalten und Verarbeitungsgüte zu beweisen. Getestet wurden der Matrix Supreme von Adria, der Ixeo Time von Bürstner, der Flash 24 Top von Chausson, der Sky Wave von Knaus und der Boxer Liberté von Peugeot.

Matrix Supreme von Adria
Ixeo Time von Bürstner
Schlusslicht im Test wurde der Chausson auf Grund niedrigem Sicherheitsniveau und geringe Zuladung.,Sieger wurde der Adria Matrix Supreme, er glänzte durch hohem Komfort. Insgesamt wird vom ADAC der immer noch niedrige Sicherheitsstandard kritisiert: Lange Bremswege und das serienmäßige Fehlen von ESP und Beifahrerairbag.

Flash 24 Top von Chausson
Sky Wave von Knaus
Boxer Liberté von Peugeot

Veröffentlicht wurde der Test in der Januarausgabe 2012 von ADAC Freizeit Mobil, der Beilage der ADAC Motorwelt. Hier lässt sich der komplette Test abrufen: ADAC Wohnmobiltest 2012

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen