Freitag, 13. Juli 2012

3DOG camping bringt Sonderedition "Ranger Wildtrak"

Hamburger Outdoor-Manufaktur entwickelt Dachzelt speziell für die Top-Ausstattungsvariante des neuen Ford Ranger – Premiere auf dem Caravan Salon 2012 in Düsseldorf

Mit gefälligem Design, zwei neuen Dieselmotoren (2,2 und 3,2 Liter Hubraum) und erheblich verbesserter Sicherheitsausstattung tritt der neue Pick-Up von Ford an. Die Hamburger Manufaktur für Zelt-Anhänger und Autodach-Zelte, 3DOG camping, hat für das Topmodell der Ranger-Baureihe, den Wildtrak, auf Nachfrage und Anregung aus Köln eine eigens für den Wildtrak konzipierte Serie ihres Dachzeltes TopDog aufgelegt. Die Sonderedition "Ranger Wildtrak" feiert auf dem Caravan Salon 2012 in Düsseldorf (vom 25. August bis 02. September 2012) ihre Weltpremiere.

Der große Vorteil eines Dachzelts gegenüber einem herkömmlichen Zelt: Es ist ruck-zuck aufgebaut und durch die Montage auf dem Autodach muss krabbelndes Getier draußen bleiben. Außerdem bleibt die Anhängekupplung frei – so lassen sich Boots- oder Motorradanhänger mit in den Urlaub nehmen. Oder der Caravan kommt an den Haken und das Dachzelt dient als "Kinderzimmer".

Nach Entfernen der schützenden Persenning wird das Dachzelt mit Hilfe der Einstiegsleiter zur Längsseite des Fahrzeugs hin aufgeklappt. Dadurch entsteht im „Obergeschoss“ eine Liegefläche in der Größe von 160 x 220 Zentimeter, ausgestattet mit einer hochwertigen, zehn Zentimeter starken Matratze.

Das exklusive Sondermodell des TopDog Dachzelts für den Ford Ranger Wildtrak ist in den ansprechenden Farben Sand und Umber gehalten. Zur Befestigung des Dachzelts auf der Ladefläche des Pick-Ups hat das Team um Firmenchef Julian Nocke spezielle Stützen aus Edelstahl konstruiert, ein ebenfalls aus Edelstahl gefertigtes Gestänge sorgt für Korrosionsbeständigkeit und noch höhere Stabilität.

Clou des hochwertigen und bei 3DOG camping in Deutschland gefertigten Dachzelts ist sein vollständig integrierter Fußboden im mit 200 x 220 cm ausgesprochen geräumig konzipierten Wohnbereich. Schließlich ist ausreichender Lebensraum, gerade bei regnerischen Urlaubstagen, für das Wohlbefinden der Reisenden ausgesprochen wichtig. In Verbindung mit rundum geschlossenen Wänden kann keine Bodenfeuchtigkeit in das Wohnabteil eindringen, das bei entfaltetem Dachzelt neben dem Fahrzeug entsteht. Die Wände und der Fußboden lassen sich mit wenigen Handgriffen entfernen: Eine luftige und offene Schlafempore mit großem Vordach entsteht.

Dreilagig sind die Fenster ausgeführt: Moskitonetz, Fensterfolie und Zeltstoff. Wie die Fenster lassen sich auch die Türen insektendicht per Moskitonetz oder mit Stoff verschließen. Eine Stoffabdeckung des Panoramafensters sorgt für Schatten. Serienmäßig verfügt die "Ranger Wildtrak" Sonderedition über einen Raumteiler. Der kann vor der Bettfläche als geschlossene (Sichtschutz-)Wand oder als Insektenschutz genutzt werden.

Spezielle Befestigungspunkte an der Plattform des Dachzelts erlauben es, den Aufbau bei Nichtgebrauch per Seilzug unter das Garagendach zu ziehen. Preis der TopDog Sonderedition „Ranger Wildtrak“: 6.550 Euro.

Zu sehen ist das speziell für die Top-Ausstattung des Ford Ranger konzipierte Dachzelt auf dem Caravan Salon auf dem Stand von Ford in Halle 16. 3DOG camping ist in Halle 15, Stand F 05, zu finden.




Fotos: 3DOG camping

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen