Freitag, 27. April 2012

Abenteuer & Allrad 2012

Nicht nur Allrad-Fans freuen sich - bald ist es wieder soweit: Anfang Juni startet die Abenteuer & Allrad 2012 in Bad Kissingen, die 14. Off-Road-, Outdoor- und Erlebnismesse  - Über 200 Aussteller präsentieren "Europas größte Off-Road-Messe" auf über 110.000 qm Fläche. 3.500 kostenlose Parkplätze werden auf der eigenen Camping-Area mit Stellflächen für Wohnwagen / Wohnmobile zur Verfügung gestellt, auch ein kostenloser Busshuttle ist dabei. Erwartet werden dieses Jahr ca. 60.000 Gäste!


Termin: 07.06. – 10.06.2012
Veranstaltungsort: Messegelände Bad Kissingen
Öffnungszeiten: Donnerstag – Samstag von 10:00 – 18:00 Uhr,
Sonntag von 10:00 – 17:00 Uhr
Preise: Tageskarte Erwachsene: EUR 10,-
Tageskarte ermäßigt / Kinder (bis 16 Jahre): EUR 5,-
Mehrtageskarte: EUR 20,-

Veranstalter: pro-log GmbH, Internet: www.abenteuerallrad.de www.pro-log.cc


Schwerpunkte und Inhalte "ABENTEUER & ALLRAD 2012"

Off Road Fahrzeuge
Die Messe präsentiert aktuelle Modelle nationaler und internationaler Hersteller von Allrad- und Off-Road-Fahrzeugen inklusive einiger Premieren. Hierbei werden natürlich auch nicht die ganz großen Off-Roader fehlen, die als 2-, 3- oder 4-Achser die Zuschauer jedes Jahr aufs Neue begeistern.

Freizeit & Reise-Markt
Bedeutende Abenteuer-Reiseveranstalter stellen aktuelle Tourenangebote vor. Vom Tagesevent durch die Rhön bis zur mehrwöchigen Extremtour durch die Weiten Afrikas. Mehr denn je wird ein Fokus der Messe auf den Erlebnisbereich Reisen gelegt.

Ersatzteile & Zubehör
Alles, was man für die große Tour oder als sinnvolles Anbauteil für sein Allradfahrzeug benötigt – wie z.B. Zeltaufbauten aller Art – kann auf der "ABENTEUER & ALLRAD" besichtigt, getestet und bei Gefallen auch gleich gekauft werden.

Reisemobile & Caravan
Der ungebrochene Trend in der Reisemobil-Branche spiegelt sich auch auf der "ABENTEUER & ALLRAD" wieder. Expeditions- und Reisemobile sowie Wohnmobilaufbauten aller Größen werden in umfangreichem Maße zu sehen sein.

4x4-Fahr-Parcours
In speziellen 4x4-Parcours haben Besucher die Gelegenheit, viele Modelle selbst zu testen und die Faszination Off-Road hautnah zu er-fahren. Ob Bundeswehr-LKW, Hummer oder Quad – die "ABENTEUER & ALLRAD" bewegt geländegängige Fahrzeuge aller Art.

Quads, ATV`s & motorisierte Zweiräder
Der ständig wachsende Markt an Quads, Crossbuggys etc. findet auf der "ABENTEUER & ALLRAD" eine ideale Plattform, neueste Modelle zu präsentieren. Darüber hinaus ist geplant, auch motorisierte Zweiräder zu zeigen.


Fotos / Text:  ABENTEUER & ALLRAD

Montag, 23. April 2012

Der neue optimierte Airstream 534 Serie 2

Letztes Jahr wurde der Airstream 684 überarbeitet, jetzt kommt auch der kleinere Airstream 534 als Serie 2 und bietet unter anderem einen verbesserten Grundriss. Das Bad hat die Position mit dem Kleiderschrank gewechselt und die Fronten des Mittelblocks wurden leicht angeschrägt, so wirkt der Caravan noch geräumiger. Der neue 534 hat genug Platz für zwei Erwachsene und zwei Kinder.

Zum Vergrößern bitte Fotos anklicken
 

Neue Materialien, wie das edle braune Zebranoholz, die optionale Corian-Küchenabdeckung mit dem großen Franke-Edelstahlspülbecken sowie schwarzes und rotes Leder wurden bereits im Airstream 684-2 verwendet.


Die komplette Bordelektronik wurde ebenfalls überarbeitet und bietet jetzt serienmäßig ein farbiges LCD-Display für die Steuerung und Anzeige der Bordsysteme sowie einen integrierten Batterierechner, der die Restladung anzeigt. Als WC kommt jetzt eine Thetford-Toilette mit Keramik-Inlay zum Einsatz. Die Nasszelle hat etwas an Größe gewonnen und jetzt serienmäßig eine transparente Faltwand vor der Tür als Spritzschutz. Auszüge und Türen haben nun Chromgriffe und Softclose-Funktion.


Auf der Multimedia-Seite sind ab sofort die neuen Avtex-LED-Flachbildschirme mit DVB-T- und Satellitenreceiver-Integration sowie ein modernes Audio System mit Bluetooth- und iPhone-Anbindung verfügbar. Die Alde-Heizung wurden auf den aktuellen Stand gebracht und hat nun serienmäßig ein Farb-Touchscreen-Display. Ebenfalls Standard sind unter anderem ein Dometic-Kühlschrank, ein 3-Flammen-Herd mit Backofen, Warmwasserheizung und Audio-System mit 4 Lautsprechern.



Der Airstream 534-2 ist 6,81 Meter lang und 2,29 Meter breit. Er bietet 5,32 Meter Innenraumlänge und wiegt in der Grundausstattung 1450 Kilogramm. Die Preise beginnen bei 59 800 Euro. 


Fotos: Auto-Medienportal.Net/Airstream
Text: Foto: Auto-Medienportal.Net/(ampnet/jri)


Uns vom Camper-Stübchen gefällt besonders der Airstream-typische Panoramablick vom Bett und von der Sitzecke aus. Mit dem passenden Zugfahrzeug wie zum Beispiel auf dem Foto hat man ein absolutes Top Gespann in Sachen Optik und Technik, natürlich macht sich das im Preis bemerkbar. Der Airstream ist rundum gut gelungen, aber eben ein Luxus-Caravan.

Mittwoch, 18. April 2012

Neuer Ford Ranger nun auch in Deutschland

Der Pick-up-Markt hat mit 2409 Einheiten vom Ford Ranger im vergangenen Jahr mehr als doppelt so viel Absatz gebracht wie im Jahr davor. Jetzt tritt die neue Modellgeneration an, und Ford rechnet damit, mit dem Neuen auch in Deutschland mit guten Zahlen am Segment der Pick-ups teilhaben zu können. Die leichten Nutzfahrzeuge wie der Ranger mit voller Geländetauglichkeit und guten Fahreigenschaft auf der Straße liegen einer wachenden Zielgruppe am Herzen, vor allem, wenn sie gut und amerikanisch aussehen.


Der Ford Ranger entstand – wie alle aktuellen Ford – im Zusammenspiel zwischen weltweit operierenden Entwicklerteams unter der Leitung von Ford Australien. Seine Plattform ist komplett neu. Die für Europa vorgesehenen Exemplare werden in Südafrika gebaut. Insgesamt soll der Ranger in 180 Märkten – also weltweit – angeboten werden. In Europa hat sich der Ranger als erster Pick-up beim EuroNCAP-Test die Höchstbewertung für seine Sicherheit verdient: fünf Sterne.


Zwei neue Duratorq-TDCI-Diesel stehen zur Wahl. Ein Sechszylinder mit 3,2 Litern Hubraum mit einem maximalen Drehmoment von 470 Newtonmetern und ein Vierzylinder mit 2,2 Litern. Der Ranger hat Heckantrieb, sein Allradantrieb ist zuschaltbar. Als Getriebe stehen ein Handschalter und eine Sechs-Gang-Automatik zur Wahl. Die maximale Zuladung beträgt bis zu 1361 Kilogramm, die maximale Anhängelast 3350 kg.


Für die Kabine bietet Ford drei Versionen: die Einzel-, die Extra- und die Doppelkabine ebenso vier Ausstattungsvarianten XL, XLT, Limited und Wildtrack. Der neue Ranger kostet mit Heckantrieb und Einzelkabine ab 26 882,10 Euro, mit Allrad ab 29 978 Euro.


Text: Auto-Medienportal.Net (ampnet/Sm)
Fotos: Auto-Medienportal.Net/Ford

Freitag, 13. April 2012

Sondermodelle - Knaus Südwind wird 50!

Drei neue Sondermodelle bringt Knaus zum Jubiläum, die neuen Südwind Caravans gibt es mit Preisvorteil bis zu 3.929 Euro.


Vor 50 Jahren lief der erste Südwind vom Band und wurde im Frühjahr 1962 der Öffentlichkeit vorgestellt. Kein anderes Modell aus einer Knaus-Baureihe hat eine annähernd vergleichbare Erfolgsgeschichte geschrieben. Der Hersteller im niederbayerischen Jandelsbrunn, die Knaus Tabbert GmbH, feiert das runde Jubiläum mit drei neuen Sondermodellen.


Die Jubiläumsmodelle Südwind 450 EL (mit Einzelbetten), Südwind 450 FU (mit französischem Bett und Rundsitzgruppe) und Südwind 550 FSK (der klassische, großzügige Kinderzimmergrundriss), bieten Kunden neben einem attraktiven Preisvorteil von bis 3.929 Euro (beim Modell Südwind 550 FSK) auch eine umfangreiche Ausstattung und jede Menge Extras, wie zum Beispiel:


    Sondergrafik "50 Jahre"
    Polster „Edition 50“
    Radzierblenden in weiß
    Deichselabdeckung
    Dachreling
    Insektenschutzrollo für die ganze Tür
    Radiovorbereitung inklusive zwei
    hochwertigen Lautsprechern und Antenne
    Truma Therme Warmwasserversorgung
    Klimaanlage Truma Saphir


Die neuen Caravans werden ab Mai im Handel erhältlich sein. Dort können dann die Südwinde 450 EL und 450 FU jeweils zu einem Preis ab 16.550 Euro und der Südwind 550 FSK ab 18.550 Euro bestellt und gekauft werden.

Weitere Informationen und natürlich die Grundrisse der Südwind Wohnwagen gibt es auf auf www.knaus.de/ww_sw50.



Text/Fotos: Knaus

Mittwoch, 11. April 2012

Strom auf dem Campingplatz

In den Campingnews der letzten Tage ging es öfter um die Strompreise auf Campingplätzen. Die aktuelle Lage  lässt sich ungefähr so zusammenfassen: Um keine böse Überraschungen zu erleben, sollte man neben den Grundpreisen der Campingplätze auch die Strompreise auf den Plätzen beachten. Man kann hier zwischen 3 Varianten unterscheiden:

1) Strom ist komplett im Preis enthalten.
2) Strom ist in einer Strom-Pauschale enthalten.
3) Strom wird (zusätzlich) nach Verbrauch abgerechnet.


Insgesamt ist eine Überlegung nicht unwichtig: Wollen einen die Campingplätze mit überhöhten Strompreisen abzocken oder verbraucht man selber wirklich überdurchschnittlich viel Strom, beispielsweise durch eine Klimaanlage im Dauerbetrieb? Auch ein elektrischer Heizlüftzer für das Vorzelt kann ein paar Ampere - oder Watt? - auf alle Fälle Strom ;-) verbrauchen, wenn es draußen richtig kalt ist. Deswegen sollte man die Strompreise nicht ganz außer acht lassen.

Zusätzlich sollte man unbedingt beachten, wie die mögliche Spannung auf dem Platz aussieht. Aus eigener Erfahrung wissen wir, das es bei 4 Ampere sehr knapp wird, darunter fast unmöglich. Der Gebrauch von Kaffeemaschine, Wasserkocher, Mini-Backofen oder gar Staubsauger ist bei 4 Ampere schon grenzwertig. In Deutschland sind diese Plätze schon eher selten geworden, im Ausland sieht das teilweise noch aders aus.

Foto/Text: KB

Montag, 2. April 2012

MINI jetzt im Campinggeschäft?

"Mini präsentiert auf der Internationalen Campingmesse Potsdam (I.Capot) den Luxus-Caravan Cowley sowie das Roof-Top-Zelt Swindon. Mit beiden Modellen will die Lifetstyle-Marke den prosperierenden Freizeit- und Camping-Markt erobern."


So lautete gestern die Einführung zu einem Bericht von "auto motor und sport". Gestern war allerdings auch der.... 1. April! Ein gut gemachter Scherz, denn MINI bringt bekanntlich ein Sondermodell nach dem anderen heraus. Auch die Idee, sich im Campingmarkt zu betätigen, wäre ja nicht undenkbar.
Etwas macht einen dann aber doch stutzig: Der Pressesprecher von MINI soll angeblich ausgerechnet F. AKE heißen und die Nummernschilder beginnen mit HO AX und JO KE. Dennoch machen die kleinen Camper von MINI optisch einen schicken Eindruck.

Bericht und weitere Fotos auf "auto motor und sport".

Text: KB
Foto: MINI

Sonntag, 1. April 2012

Über 10.000 Seitenaufrufe im Monat

Es ist mal wieder soweit: Wir ziehen eine positive Bilanz mit erstmals über 10.000 Seitenaufrufen im Monat März. Ein neuer Rekord, auf den wir beim Camper-Stuebchen wirklich stolz sind. Vielen Dank dafür an unsere Leser! Insgesamt verzeichnen wir bereits über 70.000 Seitenaufrufe seit Oktober 2010, als unser Blog neben unserem kleinen feinen Forum www.camper-stuebchen.de ins Leben gerufen wurde.