Freitag, 28. Dezember 2012

Camping Messen 2013

 
CMT
Stuttgart 
12.01.2013 - 20.01.2013

 
ABF
Hannover
26.01.2013 - 03.02.2013
http://www.heckmanngmbh.de/abf_home_de


Reise + Camping
Essen
27.02.2013 - 03.03.2013
http://www.reise-camping.de/

Freizeit Messe
Nürnberg
27.02.2013 - 03.03.2013
http://www.freizeitmesse-nuernberg.de/

Caravan & Outdoor
Freiburg
09.03.2013 - 10.03.2013 & 15.03.2013 - 17.03.2013
http://www.cft-freizeitmessen.de/


Caravansalon
Düsseldorf
31.08.2013 - 08.09.2013
http://www.caravan-salon.de/

Dienstag, 25. Dezember 2012

Kostenlose ebooks bei Amazon

Fröhliche Weihnachten! Info für Kindle-Besitzer: Heute gleich 5 kostenlose ebooks bei Amazon, bis 6.1.2013 jeden Tag ein kostenloses ebook auf Kindle gratis days

Sonntag, 23. Dezember 2012

"Caravanien" auf der CMT 2013

Neues Land, neues Angebot. „Caravanien“ erstmals auf der Stuttgarter CMT vertreten – Die unkomplizierte Möglichkeit, sich über Fahrzeuge und Vermietangebote zu informieren.

Ein neues Land auf 1300 Quadratmetern: Erstmals wird sich in diesem Jahr das neue Land „Caravanien“ auf der CMT, der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit, präsentieren. Inmitten der Touristikhalle C2 haben bisherige Nicht-Caravaner und –Camper die Möglichkeit, die unkomplizierte und naturnahe Urlaubsform „Camping und Caravaning“ als attraktive Alternative zum Pauschalurlaub kennenzulernen.

In „Caravanien“ können sich die Besucher über die verschiedenen Fahrzeugtypen und –klassen informieren, sich ein Bild von der Technik zu machen und mit Experten ganz unverbindlich ins Gespräch zu kommen. Vom Kastenwagen bis zum Liner werden alle erdenklichen Baureihen in „Caravanien“ gezeigt. Abgerundet wird das Angebot durch Wohnwagen verschiedener Größen.

„Wir haben mit ‚Caravanien‘ ein neues Angebot, das sich gezielt an Menschen richtet, die sich bisher noch nicht für das Thema ‚Camping und Caravaning‘ interessiert haben“, erklärt Projektleiter Alexander Ege den neuen Ansatz, den es in dieser Breite noch auf keiner anderen Messe zu sehen und erleben gab. „Besucher, die primär wegen der klassischen Tourismusangebote die CMT besuchen, nehmen so in ‚Caravanien‘ vielleicht zum ersten Mal diese unkomplizierte und naturnahe Urlaubsform als attraktive Alternative wahr – ganz ohne dafür einen Abstecher in die sogenannten C-Hallen machen zu müssen.“

Vertreten sind in „Caravanien“ insgesamt 14 Hersteller, Händler und Vermietspezialisten, die verschiedene Fahrzeuge präsentieren und bei Bedarf auch direkt das richtige Mietangebot und die passende Reiseroute parat haben: ADAC, Adria, Carthago, Cruise America, Deutsche Reisemobil Vermietung, Fendt, Hymer, Knaus, LaikaRent, McRent, Motor Presse Stuttgart, Schafhäutle Reisemobile, Winkler sowie Wohnmobile Konkol.

„Die Besucher können die Wohnmobile und –wagen ausführlich und ungezwungen in Augenschein nehmen, im Geiste vielleicht schon einmal das Gepäck einladen oder sich von Profis einfach mal die technischen Tricks und Kniffe zeigen lassen“, sagt Ege. Wir wollen so mögliche Hemmschwellen abbauen und einfach Lust auf einen Urlaub mit dem Reisemobil von heute machen.“


Messetermin:
 
12.01. - 20.01.2013
 
Veranstalter:
 
Landesmesse Stuttgart GmbH
 
Turnus:
 
jährlich
 
Veranstaltungsort:
    
Messe Stuttgart (Flughafen)
  
Kurzbeschreibung:

Die CMT mit rund 2.000 Ausstellern bietet Urlaubsideen, die schönsten Reiseziele aus der ganzen Welt, Süddeutschlands größte Caravan- und Reisemobil-Schau und ein touristisches Unterhaltungsprogramm. Sonderreisethemen wie Fahrrad und Wandern werden am ersten Messewochenende in eigenen Ausstellungsbereichen präsentiert; das Thema Golf, Wellness und Kreuzfahrt von Donnerstag bis Sonntag in der darauf folgenden Woche. Hier finden Sie Inspirationen, Impressionen und alle wichtigen Informationen für Ihren Traumurlaub. Starten Sie Ihre perfekte Urlaubsvorbereitung auf der CMT 2013!

 
Öffnungszeiten:
täglich 10:00 – 18:00 Uhr

Der Kindergarten im Atrium ist zu den oben genannten Zeiten geöffnet.
Eintrittspreise:
Tageskarte (inkl. VVS)
EUR 12,00
ermäßigte Tageskarte
Kinder ab 6 Jahre (Kinder bis 6 Jahre kostenlos), Schüler, Studenten, Rentner, Schwerbehinderte (mit Ausweis) (inkl. VVS)
EUR 9,00
Dauerkarte
EUR 20,00
Gruppenkarte
ab 10 Personen (Mindestbestellmenge 10 Tickets)
EUR 10,00
pro Ticket
Familientageskarte
max. 2 Erwachsene und zur Familie gehörende Kinder bis 16 Jahren (Kinder unter 6 Jahren freier Eintritt)  (inkl. VVS)
EUR 26.00
                         
Happy hour ab 15:30
EUR 6,00














Dienstag, 18. Dezember 2012

Eurostar - der neue Super-Caravan von Knaus

Knaus stellt auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart (11. – 20.1.2013) das neu entwickelte Wohnwagen-Flaggschiff Eurostar vor. Er soll sich durch seinen automotiven Charakter auszeichnen und bietet neben eigens entwickelte LED-Rückleuchten auch umfangreiche Technik-Merkmale, die bislang nur in Reisemobilen eingesetzt werden.
Der neue Eurostar von Knaus Tabbert

Das absolute Highlight der diesjährigen CMT-Präsentation von Knaus Tabbert ist der neue Eurostar. Als „Reisemobil im Caravan“ vereint er automotives Design mit zukunftsweisender Technologie. Das neue Flaggschiff ist speziell für die Bedürfnisse und Anforderungen von technikorientierten Kunden konzipiert, die ihr Fahrzeug intensiv nutzen und dabei sehr viel Wert auf individuelle Ausstattung legen. Der sportliche Charakter des Exterieurs wird vor allem durch die eigens entwickelten LED-Heckleuchten mit glimmenden Elementen geprägt. Diese weiterentwickelte Generation der Leuchten wird zukünftig auch ein prägendes Element weiterer Knaus-Baureihen sein. Der Knaus Eurostar verfügt über schlagzähe, dreidimensional verformte Kunststoffteile, sowie einen Kofferraum, in dem alle wichtigen Anschlüsse integriert sind (Frischwasser, 230V). Die Kurbelstützeneinlässe sowohl im Bug als auch im Heck in Chromspangen eingefasst.

500 EU

500 FU

590 FUS

In den Funktionsboden sind sowohl Abwassertank, als auch das Autarkpaket integriert. Dadurch ergibt sich ein tiefer Schwerpunkt. Darüber hinaus bietet zum Beispiel die Küche speziell beim Eurostar 590 FUS die größten Küchenauszüge, die jemals in einem Caravan realisiert worden sind. Das Möbelkonzept wird durch ergonomisch geformte Sitzpolster in der Sitzgruppe abgerundet. Außerdem bietet der Eurostar umfangreiche Ausstattungsvarianten für individuelle Wünsche. Das neue Knaus Aushängeschild bei den Caravans wird in drei Grundrissen (500 EU, 500 FU und 590 FUS) ab Frühsommer 2013 bei autorisierten Händlern erhältlich sein. Der Grundpreis des Eurostar beträgt 34.890 Euro.

Text/Fotos: Knaus

Freitag, 14. Dezember 2012

Bocklet Dakar 650 auf Sprinter-Basis

Bereits im Sommer präsentierte Bocklet mit dem Dakar 650 ein kompaktes Fernreise-taugliches Modell in der Gewichtsklasse zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Die Basis für den Dakar 650 bildet der Mercedes-Benz Sprinter 519 CDI mit einem Radstand von 3665 mm und dem Allradsystem von Iglhaut. Der Sechszylinder-Turbodieselmotor erfüllt die Euro-V-Norm und leistet 140 kW / 190 PS. Das Drehmoment beträgt 440 Newtonmeter.


Iglhaut nutzt für sein Allradsystem im Sprinter ein Verteilergetriebe mit permanenter Kraftverteilung auf Vorder- und Hinterachse, ergänzt durch eine zuschaltbare Geländeuntersetzung. Die Low-Range-Stellung im Verteilergetriebe erhöht die Kraft bei gleichzeitig reduzierter Geschwindigkeit. Das sorgt für den nötigen Vortrieb bei Fahrten durch tiefen Sand oder Schlamm. Vorder- und Hinterachse können auf Wunsch mit einer 100-prozentigen Differenzialsperre ausgerüstet werden. Das allradgetriebene Fahrgestell hat mit 5,3 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht ausreichend Zuladung auch für längere Reisen. Für angemessene Reichweite sorgt ein Kraftstoffvorrat von 180 Litern.

Der Wohnaufbau von Bocklet ist in bewährter GfK-Sandwichkonstruktion ausgeführt, mit einer Wand- und Dachstärke von 50 Millimetern, der Boden ist 60 mm stark. Wie bei Bocklet üblich verfügt der Dakar 650 über kältebrückenfreie und staubdichte Türen und Klappen mit GfK-Stufenprofil sowie Hohlgummidichtungen und Mehrfachverriegelungen.
Die dem Anforderungsprofil entsprechend robust und stabil gehaltene Wohnkabine bietet im Innenraum bei 205 Zentimeter Breite und eine Länge von 3,90 Metern. Die Stehhöhe liegt bei zwei Metern. Mit einer Gesamtlänge von 6,50 Metern ist das Fahrzeug bewusst kompakt gehalten, die Breite von 2,18 Metren erlaubt auch das Befahren engerer Straßen und Wege. Im Heck des 3,10 Meter hohen Bocklet Dakar 650 ist die Wohnkabine angeschrägt, die Geländetauglichkeit des Allraders ist dadurch so wenig wie möglich eingeschränkt.

Der Wohnbereich des 4x4-Fernreisemobils aus Koblenz ist klar in verschiedene Funktionsbereiche gegliedert. Das Interrieur bietet einen Mix hellem Weiß und geölten Teakfronten beim Möbelbau. Zu den Ausstattungsmerkmalen gehören beispielsweise die Alde-Warmwasserheizung mit Fußboden-Heizung im Wohnbereich und die mit Grizzly-Leder bezogenen Sitzpolster.






Rechts der Einstiegstür zum Wohnbereich ist der deckenhohe Kleiderschrank platziert. Direkt gegenüber befindet sich hinter dem Fahrersitz das in GfK-Sandwichbauweise gefertigte Sanitärabteil. Es ist mit separater Dusche, Waschbecken und Kassetten-Toilette ausgestattet. Der Durchgang zum Fahrerhaus des Sprinter ist mittels einer abschließbaren Tür sicher verschließbar und bietet so Sicherheit bei der Verschiffungen des Fahrzeuges sowie zusätzliche Isolation zwischen Wohnkabine und Fahrerhaus.

Links des Einstiegs fand der großzügige Küchenblock Platz. Ausgestattet ist er mit Haushaltsarmaturen mit Einhebelmischer, Spüle und Zweiflamm-Kocher. Für Kühlung von Getränken und Speisen sorgt ein 80 Liter fassender Kompressor-Kühlschrank.

Mittig auf der Fahrerseite ist die Dinette angeordnet, die fünf Personen reichlich Platz für eine gemütliche Runde bietet. Das Fahrzeug ist mit insgesamt vier mit Dreipunktgurten versehenen Sitzplätzen ausgestattet. Über die Sitzgruppe hinweg lässt sich das im Heck angeordnete Doppelbett mit einer Liegefläche von 200 x 140 cm ausziehen. Ein weiteres Bett entsteht durch Umbau der Sitzgruppe. Der große Stauraum unter dem Heckbett ist von außen zugänglich.


Die Bordtechnik des Fahrzeugs ist dem Einsatzzweck – Reisen auch abseits der Zivilisation und einem gut ausgebauten Netz von Ver- und Entsorgungsstationen – entsprechend ausgelegt. Für Fernreisen stehen 230 Liter Frischwasser zur Verfügung, ebenso wie der 130 Liter fassende Abwassertank innenliegend und beheizt. Die Elektroinstallation bietet eine Batteriekapazität von 220 Ah, ein Automatik-Ladegerät (12 V / 50 A) und einen 2 kW-Wechselrichter. Für Licht sorgen LED- und Energiesparleuchten.

Der Grundpreis des Bocklet Dakar 650 liegt bei stolzen 205.800 Euro.

Fotos: Auto-Medienportal.Net/Bocklet
Text: Auto-Medienportal.Net (ampnet/jri)

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Concept Caravan von FENDT und JC1

Der Premium-Hersteller FENDT-Caravan geht neue Wege und sorgt mit Unterstützung der JC1 für frischen Wind in der Freizeitfahrzeug-Branche. Hinter der JC1 GmbH stehen Jette Joop und Christian Elsen, die für einen FENDT Caravan ein neues Styling entwickelt haben. Das Ergebnis wurde im August auf der Messe "Caravan-Salon" in Düsseldorf präsentiert und wird demnächst auch hier vorgestellt.

Weiterhin zeigten JC1 mit ihrem "Concept Caravan" ihre Vision vom Wohnwagen der Zukunft, den wir Euch hier zeigen möchten.



Die offizielle Konzeptidee von Fendt-Caravan und JC1 klingt so:

Die Technik der Zukunft erlaubt völlig neue Fertigungsmethoden und mechanische Abläufe. Vereinfachung als moderne Designsprache. Unser Caravan-Design der Zukunft hat geradlinige Formen mit scharfen Kanten und Rundungen in glatten Flächen.
Die Seitenfenster sind zusammengefasst zu großen, seitlichen Fensterfronten, die mittig platziert sind und an den Touchscreen eines Smartphones erinnern.
Das große Fenster in Fahrtrichtung rechts wird durch eine Beweglichkeit seitlich und eine darunter integrierte Treppe zur großzügigen Tür.
Das Design wirkt luftig transparent und gleichzeitig kräftig. Die planen Seitenwände sind aus einem Guss und wirken skulptural und vertrauenerweckend. Die Seitenscheiben sind in der Durchsichtigkeit und Helligkeit variabel und ermöglichen ein großzügiges Raumgefühl durch die Verbindung von innen und außen.
Das minimalistische Design bietet viele Möglichkeiten mit Farben und Materialitäten zu spielen.Glatte Flächen an der ganzen Außenhaut sind ein elegantes haptisches Erlebnis.

Jette Joop und Christian Elsen
Konzeptidee/Fotos: Fendt/JC1

Samstag, 1. Dezember 2012

Geschenke Spezial - Camping & Outdoor

Ausgesuchte Artikel zum Thema Camping, die sich auch besonders gut als Geschenke eignen, haben wir in einer Extra-Rubrik unseres Camper-Stuebchens Shop zusammengestellt:  Desweiteren finden sich im Shop tausende weitere Artikel zu Outdoor & Camping: